wellcome : Marlene Mortler besuchte ihr "Patenkind"

Vor neun Jahren hat die Bundestagsabgeordnete, Marlene Mortler die Patenschaft für das Projekt wellcome übernommen.

 

Der wellcome Standort Lauf, unter der Trägerschaft des Evang. Familenhauses, ist einer von 250 Standorten in ganz Deutschland.

 

Junge Familien mit einem Baby im ersten Lebensjahr, die im Landkreis Nürnberger Land wohnen, können sich an uns wenden, wenn sie Unterstützung in dieser anstrengenden ersten Zeit brauchen.

Haben Großeltern oder Freunde nicht die Möglichkeit, die junge Familie zu unterstützen - dann hilft wellcome.

 

25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen sind im Einsatz, aber der Bedarf ist hoch und der Landkreis Nürnberger Land ist riesig , daher freut sich der Standort immer sehr über neue ehrenamtlich engagierte Menschen.

 

Ein-bis zweimal die Woche verschenken die Ehrenamtlichen ihre Zeit. Sie helfen ganz praktisch, damit die Mama Schlaf nachholen kann, in Ruhe zum Arzt oder Einkaufen gehen kann, aber auch einmal ein wenig Zeit für sich hat.

 

Frau Mortler konnte sich bei einem Treffen der Ehrenamtlichen informieren, wie unterschiedlich die Unterstützungseinsätze der engagierten Ehrenamtlichen und auch wie bunt die Familien im Landkreis sind.

 

Von der alleinerziehenden Mutter, der Familie mit dem ersten Kind, Zwillingsfamilien, Familien mit mehreren Kindern , Migrationsfamilien. Jede Familie, die Hilfe möchte kann sich bei wellcome melden.

 

Frau Mortler sprach den wellcome Mitarbeiterinnen ihre große Hochachtung aus, für die wertvolle Arbeit, die sie für junge Familien leisten. Als Dank überreichte Frau Mortler jeder Mitarbeiterin noch ein kleines Geschenk.

 

Direkte Kontaktaufnahme und nähere Informationen über wellcome bei Frau Weihrich-Patrik (09123-9662544) oder unter www.wellcome-online.de.