Self-Reg 5

Was ist Stress? Wir wollen Euch helfen Eurem und dem Stress Eurer Kinder n├Ąher zu kommen­čąÁ

 

Die 5 Schritte der Dr. Shanker Self-Reg Methode: 

1. Das Verhalten umdeuten (Anzeichen für Stress sehen): 

Du hast schlecht geschlafen und morgens ist kein Caf├ę mehr im Haus. Deine Kinder streiten gleich beim Fr├╝hst├╝ck, um das letzte Br├Âtchen. Du f├Ąngst sofort an laut zu werden und deine Kinder anzumotzen. Nach kurzer Zeit erkennst du: Ich bin keine schlechte Mutter, sondern ich bin gestresst!

2. Die Stressoren erkennen

Die Stressoren sind dein schlechter und kurzer Schlaf, die Entdeckung des fehlenden morgendlichen Caf├ęs und der Streit der Kinder (und das ist erst der Anfang des Tages). Du f├╝hlst den Stress in deinem K├Ârper (m├╝de), in deinen Gef├╝hlen (Frust ├╝ber das maue Fr├╝hst├╝ck ohne Caf├ę) und im sozialen Miteinander (Streit der Kinder).

3.  Die Stressoren reduzieren

Du h├Ąlst f├╝r dich fest: Beim n├Ąchsten Einkauf kaufe ich einen Vorrat an Caf├ę, den heutigen Tag versuche ich nicht zu eng zu tackten (da ich um meinen Schlafmangel wei├č) und lege mich abends mit den Kindern hin, um am n├Ąchsten Tag gut ausgeschlafen zu sein.

4.┬á Stressbewu├čtsein entwickeln: Wie f├╝hlt sich ruhig, wie f├╝hlt sich aufgew├╝hlt an.

Je ├Âfter du das machst, desto schneller merkst du bewusst, dass du an diesem Morgen gestresst bist. Du kennst den Unterschied zwischen wie f├╝hlt sich ein ruhiger Morgen an, wie einer an dem ich mich gestresst f├╝hle.

5.  Auf die Stressoren langfristig antworten

Da du darum wei├čt, dass es eine Menge Dinge gibt, die dich stressen, entwickelst du deine eigenen, dir in dieser Lebensphase m├Âglichen Strategien, um mindestens einmal am Tag in einen ausgeglichenen und ruhigen Zustand zur├╝ckkehren zu k├Ânnen.┬á

 

Denn deine Kinder tun nicht was du sagst, sondern tun was du tust: Sein ein Vorbild in Selbstf├╝rsorgeÔÖą´ŞĆmehr dazu unter www.self-reg.ca #familienhauslauf #familienbildung #selfreg #selbstf├╝rsorge #eltern#stress#vorbild