Eltern, Großeltern, Fachkräfte

 

Seit Mittwoch 24.11.21 gilt auch bei uns die 2G-REGEL (vorerst bis 15.12).

Hier geht es zu den aktuell geltenden Coronaregeln für die Teilnahme an unseren Kursen und zu unserem Hygienekonzept: Programm - Evangelisches Familienhaus Lauf e.V. (jimdo.com) Bitte beachten Sie die entsprechenden Vorgaben! 

 

Die Kurse finden, wenn möglich, in Präsenz statt. Ansonsten ist eine Umstellung auf Online möglich. 

Bei den Online-Angeboten melden wir uns nach der Anmeldung bei allen Teilnehmern per E-Mail & senden die Zugangsdaten rechtzeitig vor dem Start zu! 



Kurzurlaub vom Alltag

Hast Du Dich auch gefragt, wann in letzter Zeit Du im Vordergrund standest? Sehnst Du Dich nach einer Auszeit vom stressigen Alltag? Möchtest Du Zeit für Dich?

Mit praktischen Übungen kommst Du bei Dir an. Ich leite Dich an, einen Urlaub im Jetzt zu genießen. Meditative Übungen helfen Dir Sorgen und Nöte des Alltags loszulassen und wieder ins Fühlen zu kommen.  

Was brauchst Du? Wie kannst Du besser für Dich Sorgen?

Kopf aus- Herz an!

Du brauchst bequeme Kleidung, eine Decke und ein Notizbuch mit Stift

Kurs Nr.: 40 I 22

Titel: 

Kurzurlaub vom Alltag

Leitung: Caroline Uelpenich
Dauer: 2 EH
Gebühr: € 25,- 
Ort:    Kursraum Familienhaus, Siebenkeesstr. 5

Termine: 

Do 27.01.+ 03.02.22 / 19.30-21.00 Uhr


Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg – ein Konzept zur effektiven Kommunikation und Deeskalation und Lösung von Konflikten im persönlichen, beruflichen sowie im politischen Umfeld.

 

Im Seminar werden die 4 Schritte der GFK und beispielhafte Gesprächssituationen aus der Praxis vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit an selbst gewählten Beispielen aus ihrem persönlichen oder beruflichen Umfeld zu üben, wie es gelingt mit seinem Kommunikationspartner eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln.

 

Speziell wird darauf eingegangen, wie es Eltern gelingt, ihre Kinder mithilfe der GFK zu begleiten.

Kurs Nr.: 41 I 22

Titel: 

Gewaltfreie Kommunikation

Leitung: Michaela Arndt
Dauer: 2 EH
Gebühr: € 23,-
Material: € 3,50
Ort:    Kursraum Familienhaus, Siebenkeesstr. 5
Termin: Fr 11.03.+18.03.22 / 19.30-21.00 Uhr


 

Online Elterngruppe nach Jesper Juul -

„Gelingende Beziehung zu unseren Kindern“

 

Eltern sein, das ist heutzutage wirklich keine leichte Aufgabe.  In dem Versuch "das Beste" für die Kinder zu machen, sind Eltern unzähligen Ratschlägen, Tipps und Theorien ausgesetzt. Denn nie war das Wissen über Kinder größer als jetzt. Verschiedene pädagogische Leitlinien und Methoden stehen sich dabei oft widersprüchlich gegenüber. Was zurückbleibt, sind häufig ratlose und verunsicherte Eltern, die sich fragen, was wirklich "das Beste" für ihre Kinder und für die ganze Familie ist. In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf den Beziehungen zu unseren Kindern. Die vier Werte von Jesper Juul werden dabei näher beleuchtet. An Hand der eigenen individuellen Lebenssituation können diese Werte angewendet und ausprobiert werden. Die eigenen Erfahrungen stehen dabei im Mittelpunkt unseres Austausches.

 

Kurs Nr.: 42 I 22 

Titel: 

Online-Elterngruppe nach Jesper Juul

Leitung: Daniela Gentner
Dauer: 3 EH - 14-tägig
Gebühr: € 40,-
Ort:    Online
Start: Di 08.02.+ 22.02.+ 08.03.22 / 20.00-21.30 Uhr


Eltern im Dialog

Alternativen zu Bestrafung und Belohnung im Familienalltag

Das Familienleben stellt uns immer wieder vor schwierige Herausforderungen. Gerade im Umgang mit Kindern kommen Eltern leicht mal an ihre Grenzen. Alte Muster aus den eigenen Erfahrungen werden reaktiviert um die herausfordernden Situationen mit den Kindern zu meistern. Oft sind das Methoden, die die Beziehungen zu unseren Kindern nicht so begünstigen wie wir es gerne wollen würden. Besonders, Bestrafung, Belohnung und Lob können zwar kurzfristig funktionieren, sind aber nicht wirklich Elemente die eine gelingende Beziehung zu unseren Kindern ermöglichen, denn es sind „nur“ Methoden. Was hilft stattdessen? Genau darüber wollen wir in diesem Treffen reden. Wie können wir unsere Kinder gut begleiten und wie können wir unseren Auftrag als Eltern gut gerecht werden?

Trotz dem Trotz

 

Irgendwann trifft es jeden. Die sogenannte "Trotzphase" ist ein wichtiger Entwicklungsprozess eines jeden Kindes, den es zu durchlaufen hat. Diese Zeit ist häufig gekennzeichnet von heftigen Wutausbrüchen, bockigen Verweigerungsansagen und ganz vielen Neins auf Seiten der Kinder - und der Eltern.

Es gibt Momente, da fühlen sich die Tage wie ein einziger Machtkampf an. Und die vielen Herausforderungen im Zusammenleben mit den Kindern können Eltern von ratlos bis wahnsinnig machen.

 

In diesem Workshop möchte ich mit den Eltern auf eine Reise gehen. Gemeinsam wollen wir einzelne, individuelle Situationen genauer betrachten, die uns als Eltern so unglaublich herausfordern und anstrengen. Was genau geht in unseren Kindern in Momenten des Trotzes vor? Was macht das mit uns Eltern und warum? Welche Wege gibt es um auch die "Trotzphase" gut zu überstehen, sowohl für die Eltern als auch für die Kinder?!

Eltern haben Grenzen - Kinder auch! 

Wer kennt die Sätze "Kinder brauchen Grenzen" und "Kinder wollen ihre Grenzen austesten" nicht. Natürlich suchen Kinder Grenzen, nämlich sowohl ihre eigenen als auch die Grenzen ihrer Eltern. Tagtäglich, immer wieder aufs Neue.

Wir alle haben unsere eigenen individuellen Grenzen, wenn allerdings Eltern sich ihrer eigenen Grenzen nicht bewusst sind, wird es für Kinder oft schwer ihre Eltern "zu spüren". Denn unsere Grenzen sagen viel über uns selbst aus, wer wir sind und wofür wir stehen.

Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen, uns unsere  individuellen Grenzen und Werte bewusst zu machen.  Wo liegen unsere Grenzen, wo die unserer Kinder? Wie gehen wir mit Grenzen um? Wie kann man das Familienleben so gestalten, dass sowohl die Grenzen der Erwachsenen als auch die Grenzen der Kinder anerkannt, ernst genommen und respektiert werden?

Kurs Nr.: 43 III 21
Thema: Eltern im Dialog II - Alternativen
Leitung: Daniela Gentner
Dauer: 1 EH
Gebühr: Ihr zahlt, vor Ort was es Euch wert ist!
Ort:     Kursraum Familienhaus, Siebenkeesstr. 5
Termin: Sa 04.12.21 / 10.00-12.00 Uhr
Kurs Nr.: 43 I 22
Thema: Eltern im Dialog I - Trotz
Leitung: Daniela Gentner
Dauer: 1 EH
Gebühr: Ihr zahlt, vor Ort was es Euch wert ist!
Ort:     Kursraum Familienhaus, Siebenkeesstr. 5
Termin: Sa 05.02.22 / 10.00-12.00 Uhr
Kurs Nr.: 44 I 22
Thema: Eltern im Dialog II - Grenzen
Leitung: Daniela Gentner
Dauer: 1 EH
Gebühr: Ihr zahlt, vor Ort was es Euch wert ist!
Ort:     Kursraum Familienhaus, Siebenkeesstr. 5
Termin: Sa 09.04.22 / 10.00-12.00 Uhr


www.self-reg.de 

 

 Online-Elternabende

 

Stress lass nach

An diesem Abend zerlegen wir Stress in seine Einzelteile, um dem Wesen des Stresses näher zu kommen! Wir klären: Was ist Stress überhaupt, was genau stresst mich oder meine Kinder und was passiert im menschlichen Gehirn unter Stress bzw. was passiert nicht mehr. Am Ende des Vortrages wenden wir uns dem Thema zu, was kann mir und meiner Familie helfen. 

 

Achtung Wutanfall

An diesem Abend schauen wir uns an, was bei unseren Kindern bei einem Wutanfall im Gehirn passiert, was Wutanfälle über den Energielevel unserer Kinder aussagen und besprechen was wirklich hilft. 

 

Ich war das nicht!" - Warum müssen Kinder Lügen?

Beim Lügen hört für viele Erwachsene und Eltern der Spaß auf. Unsere Kinder sollen lernen, was Ehrlichkeit bedeutet und wie wichtig es ist die Wahrheit zu sagen. Aber vielleicht können Kinder manchmal gar nicht die Wahrheit sagen? An diesem Abend werden wir ergründen, was Lügen mit dem Stresslevel unserer Kinder zu tun hat und was im Gehirn unserer Kinder passiert. Wir lernen zwischen absichtlichem Lügen und unabsichtlichem Rausreden zu unterscheiden und in welchen Momenten unsere Lektionen über Ehrlichkeit fehl am Platz sind.

  

Die letzten 15- 20 Minuten des jeweiligen Abends sind für Austausch und Fragen angedacht!

 

Kurs Nr.: 45 I 22

Titel: 

Elternabend Online "Stress lass nach"

Leitung: Julia Friedel
Dauer: 1 EH
Gebühr: € 11,-
Format:    Online
Termin: Do 20.01.22 / 20.00-21.15 Uhr
Kurs Nr.: 46 I 22

Titel: 

Elternabend Online "Wut"                   

Leitung: Julia Friedel
Dauer: 1 EH
Gebühr: € 11,-
Format:    Online
Termin: Do 17.02.22 / 20.00-21.15 Uhr
Kurs Nr.: 47 I 22

Titel: 

Elternabend Online "Lügen"                 

Leitung: Julia Friedel
Dauer: 1 EH
Gebühr: € 11,-
Format:    Online
Termin: Do 17.03.22 / 20.00-21.15 Uhr


Medien in der Familie

Kostenlose Online-Infoveranstaltung für Eltern von 6- bis 10-Jährigen 

 

Schwerpunkt Internet

 

Einladung zu einer medienpädagogischen Informationsveranstaltung

 

Immer früher kommen Kinder mit dem Internet in Berührung. Das familiäre Umfeld bildet dabei den Rahmen, in dem Ihr Kind das World Wide Web kennen und nutzen lernt.

 

Wir laden Sie ein zum Online-Elternabend „Medien in der Familie – Infoveranstaltung für Eltern von 6- bis 10-Jährigen, Schwerpunkt Internet“. Nach einem Überblick über die Internetnutzungsvorlieben von Kindern im Grundschulalter gehen wir gemeinsam z.B. der Frage nach, welches Gefahrenpotenzial es gibt und wie Sie Ihr Kind vor problematischen Inhalten oder Kostenfallen besser schützen können. Ein/e medienpädagogisch geschulte/r und erfahrene/r Expertin/Experte gibt Ihnen praktische Tipps, wie Sie Ihr Kind im Umgang mit dem Internet begleiten und fördern können. 

Der Online-Elternabend wird mit der Konferenz-Software BigBlueButton durchgeführt.

Den Teilnahme-Link für den Elternabend schicken wir Ihnen rechtzeitig vor dem Veranstal­tungstermin per E-Mail zu. Mit dem Teilnahme-Link erhalten Sie zudem entsprechende Datenschutzhinweise sowie eine Anleitung zur Nutzung der Konferenz-Software. Melden Sie sich am Veranstaltungstag bereits ca. 15 Minuten vor Beginn des Vortrags an, damit Sie sich in Ruhe technisch einrichten können.


Die Stiftung Medienpädagogik Bayern stellt für die Informations­veranstaltungen kostenfrei Referentinnen und Referenten des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern zur Verfügung.

Das Projekt wird von der Bayerischen Staatskanzlei gefördert.

 

Kurs Nr.: 48 I 22

Titel: 

Online Infoveranstaltung Medien

Leitung: Stiftung Medienpädagogik
Dauer: 1 EH
Gebühr: kostenlos
Ort:    Online
Termin: Di 01.02.22 / 20.00-21.30 Uhr


Erste Hilfe Kurs bei Kindernotfällen

 

Alle 18 Sekunden verletzt sich ein Kind in Deutschland so schwer, dass es von einem Arzt oder im Krankenhaus behandelt werden muss! Zusätzlich treten im Kindesalter häufig Notfälle durch akute Erkrankungen auf.

 

Wenn so ein Notfall eintritt, ist die Versorgung des Kindes gerade während der ersten Minuten – also durch den Ersthelfer – entscheidend, oft sogar lebensrettend! Kinder benötigen im Notfall eine andere Versorgung als Erwachsene! Deshalb:

 

Erst Hilfe bei Kindernotfällen ist wichtig!

Wissen nimmt in Notfallsituationen Angst und Unsicherheit!

Ausgebildete Ersthelfer bleiben im Notfall ruhiger und können so beherzter eingreifen!

 

In diesem speziellen Kurs für Erste Hilfe bei Kindernot-fällen werden u. a. folgende Themen besprochen:

  • Wie kann ich kindlichen Notfällen vorbeugen?
  • Wie erkenne ich Notfallsituationen beim Kind rasch 
  • Wie reagiere und handle ich in den einzelnen Notfallsituationen richtig um schwerwiegende Folgen vom Kind abzuwenden?

Praktische Übungen ergänzen und vertiefen das theoretische Wissen:

  • Entfernen eines Fremdkörpers aus den Atemwegen
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Herz – Lungen – Wiederbelebung bei Kindern in den verschiedenen Altersstufen

Über die Teilnahme an diesem Kurs erhalten Sie eine Bescheinigung und ausführliches Informationsmaterial.

 

Kurs Nr.: 49 I 22

Titel: 

Erste Hilfe Kurs bei Kindernotfällen

Leitung: Elke Spruck
Dauer: 1 EH
Gebühr: € 45,-
Ort:    Evang. Gemeindehaus Christuskirche
Termin: Sa 02.04.22 / 9.30-15.30 Uhr


Der Workshop Babyzeichensprache ist bei "Schwanngerschaft & nach der Geburt" zu finden.